Ihr Weg zum Seefunkzeugnis SRC

 

Komplette UKW-Seefunkanlagen mit DSC sind schon ab 200 Euro erhältlich und eine sinnvolle Investition in die Sicherheit für Sie selbst, Ihre Crew und nicht zuletzt für Ihr Schiff. Deshalb sind auch die meisten Charterboote damit ausgerüstet. Mittels moderner Seefunkanlagen nutzen Sie das GMDSS (das globale See-Not- und Sicherheitssystem), übertragen im Notfall automatisch wichtige Daten wie Schiffsname und Position an Rettungsleitstellen. Sie kommunizieren mit anderen Schiffen, mit Küstenfunkstellen und empfangen wichtige Sicherheits- und Wettermeldungen. Ergänzend wissen Sie mit den weiteren Komponenten des GMDSS wie Seenotrufbaken (EIRP), Radartranspondern und NAVTEX umzugehen.

 

Um eine UKW-Seefunkanlage bedienen zu dürfen, müssen Sie im Besitz des
„Beschränkt Gültigen Funkbetriebszeugnisses = Short Range Certificate (SRC)“
sein, das internationale Gültigkeit besitzt. Deshalb fordern die meisten Charterfirmen vom Schiffsführer mindestens das SRC.

 

Das erwartet Sie:

  • eine gründliche und prüfungsorientierte Ausbildung
  • umfangreiches Unterrichtsmaterial inklusive
  • intensive Prüfungsvorbereitung an modernsten Funkanalagen
  • ausschließlich Kleingruppen mit maximal 5 Teilnehmern
  • Ausbildungsstätte in Ihrer Nähe
  • ein attraktiver Preis

NEU!     Funkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI)             

Aufbaukurs zum Erwerb des UKW-Sprechfunkzeugnisses für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) aufbauend auf die Ausbildungsinhalte des SRC-Kurses. Unverzichtbar für alle Sportschiffer, die Binnengewässer mit Funkbenutzungspflicht befahren wollen, z.B. Teile des Landwehrkanals in Berlin.

Ideal in Verbindung zum SRC-Kurs.

Nachmittagskurs, etwa 4 Stunden.

Preis: 60,00 Euro pro Person (incl. Unterrichtsmaterial)

 

Vorbereitungskurs zum Erwerb des UKW-Sprechfunkzeugnisses für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI). Es sind keine Vorkenntnisse nötig, auch keine Englischkenntnisse.

Ganztageskurs, etwa 7 Stunden.

Preis: 110,00 Euro pro Person (incl. Unterrichtsmaterial) 

 

 

 

 

Küstenfunkstelle

See- und Küstenfunkstelle

Tornado

Tornado über der Adria. Warnen Sie andere Schiffe!